Analyse Brandorte und Ihre Häufigkeit

Das Hotelgewerbe von heute muss sich auf andere Anforderungsprofile seiner Gäste, Geschäftsreisende und Touristen einstellen. Mit immer mehr Ansprüchen im Hinblick auf die Zimmerausstattung sieht sich manches Hotel durch eine Vielzahl von elektrischen Geräten oder sehr aufwendigen Dekorationen einem immer größer werdenden Brandrisiko ausgesetzt. Auch durch den Betrieb von Nebenbetrieben, wie einer Sauna oder eines Restaurants, wird das Brandrisiko komplexer und schwerer einzuschränken.

Gemäß einer Untersuchung des Allianz Risiko Services konnten nachfolgende Brandorte von Ihrer Häufigkeit ausgemacht werden:

  1. Gästezimmer
  2. Küche
  3. Sauna
  4. Lager

(Quelle : Allianz Risiko Services und EURO Security Ausgabe ES 10.02)

Für Fragen zur Planung und Projektierung von Hotels steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.
Ihr falcon-Team

« Zurück zu Übersicht
« Zurück zu Übersicht
« Zurück zu Übersicht